Sunday, 30 April 2017

bio-beton

Researchers at the Delft University of Technology are engineering a rather brilliant form of self-repairing structural concrete by mixing spores of calcifying (limestone-producing) bacteria into cement paste. Once cracks occur, the oxygen wakens the bacteria and triggers the healing process and after a few weeks the rift is again sealed.
In addition to vastly reducing the cost, the bacteria also leech carbon dioxide from the atmosphere in the process.

Forscher von der Delfter Universität der Technologie arbeiten eine ziemlich brillante Form von selbstreparierendem Beton. Sporen von verkalkenden (kalksteinbildenden) Bakterien werden in eine Zementpaste gemischt. Wenn Risse auftreten, wacht der Sauerstoff die Bakterien auf und löst den Heilungsprozess aus und nach einigen Wochen wird der Riss wieder versiegelt. Neben der erheblichen Reduzierung der Kosten, nehmen auch die Bakterien auch Kohlendioxid aus der Atmosphäre.